Wetter
Bad Bederkesa
© meteo24.de
Veranstaltungen

   

Die Natur im Focus

Natureum Niederelbe zeigt fotografische Glanzlichter 2017

Bildtext: „Futtersuche mit Beleuchtung“ Foto: Marcio Cabral, Brasilien

 

Balje / Neuhaus – Für knapp 3 Monate stellt das Natureum Niederelbe die besten 87 Fotografien aus dem internationalen Naturfotowettbewerb „Glanzlichter 2017“ aus. Die Bilder wurden aus über 20.000 Einsendungen von einer Fachjury ausgewählt und sind nun im Natureum zu bewundern.
Schon das Gewinner-Bild von Marcio Cabral, Brasilien, mit dem Titel „Futtersuche mit Beleuchtung“ ist ein echter Hingucker. Das Bild zeigt einen Termitenhügel im Savannenhochland von Brasilien. Grün leuchtende Glühwürmchenlarven bevölkern den Hügel, ein Naturphänomen, welches nur im Oktober-November zu bestaunen ist. Angezogen vom Licht scheint ein Ameisenbär sich diese Gelegenheit zur Nahrungsaufnahme nicht entgehen zu lassen. Die Aufnahme zeugt von höchstem fotografischen Können und offenbart auch das große gestalterische Verständnis von Marcio Cabral.

 

Aber auch die anderen Werke aus neun Kategorien schaffen es, den Betrachter zu verzaubern. „Bei einigen Fotos wird man als Betrachter regelrecht mit ins Bild gezogen.“ schwärmt Petra Nikolay, Kuratorin der Ausstellung. Kein Wunder, dass diese jährlich im Natureum stattfindende Sonderausstellung zahlreiche Fans hat.
„Wir freuen uns besonders, dass wir die Ersten im Norden sein dürfen, die diese Bilder zeigen“ so der Geschäftsführer des Natureum Niederelbe, Lars Lichtenberg.


Die Ausstellung ist noch bis zum 10.09.2017 in Balje zu bestaunen, ehe sie dann im Niedersächsischen Landesmuseum in Hannover gezeigt wird.

 

Öffnungszeiten: Di – So / Feiertage 10 – 18 Uhr, Mo geschlossen, Juli/August auch montags geöffnet ● Sie erreichen das Natureum Niederelbe in 21730 Balje / Neuhaus über Stade – Wischhafen / Elbefähre - Freiburg oder die B 73 Stade – Cuxhaven (Abfahrt Neuhaus / Natureum). ● Der Eintritt beträgt 8,00 bzw. ermäßigt 5,00 Euro (Kinder bis 4 Jahre frei). ● Info-Telefon: (04753) 84 21 10 ● Weitere Informationen: www.natureum-niederelbe.de ● Hunde dürfen angeleint auf das Museumsgelände, aber nicht in die Gebäude.

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Newsletter
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum