Wetter
Bad Bederkesa
© meteo24.de
Veranstaltungen

   

Ausstellung SEDIMENTE – 25 Jahre Kunstausstellungen - bis 19.05.18

Innenansichten der Galeristen

Bildinfo: Galerie

 

Pressemitteilung der Galeristen anl. der Ausstellung:

Als wir vor 25 Jahren in Cuxhaven eine kommerzielle Galerie eröffneten, gab uns niemand eine Chance. Doch wir hatten Glück, wir begannen mit Künstlern aus Sachsen, und da glaubten viele Sammler, noch Entdeckungen machen zu können. Künstler wie Bernd Hahn, Anton Paul Kammerer oder Jürgen Wenzel waren damals selbst auf der art cologne vertreten; bei uns konnte man sie kaufen. Schnell entstand ein Sammlerkreis von Bremerhaven bis Hannover. Mit Hamburg wurden wir nie warm.


In Cuxhaven erhielten wir Unterstützung vom damaligen Kunstverein, allen voran vom rührigen Vorsitzenden Hubert Walitschek ( sein Name muss mal wieder genannt werden) und bis heute von Erika Fischer, der „Kulturtante“ der Stadt.


Gemeinsam mit der Stadt zeigten wir große Ausstellungen im Schloss, Max Uhlig, Peter Graf, zu der seine alten Malerfreunde  Peter Herrmann und Strawalde kamen, Georg Baselitz meldete sich telefonisch  oder Herta Günther, zu der der damalige Landtagspräsident Rolf Wernstedt, ein großer Bewunderer der Pastelle der Künstlerin, erschien. Höhepunkt war sicher die Ausstellung „Glasnost“, die Russen aus der Sammlung Henri Nannnen, zu der Eske Nannen die Einführung gab.


2006 erfolgte der Umzug in die grundsanierte Alte Wache im Schlossgarten und zunehmend bestimmte die neue deutsche Malerei das Galerieprogramm. Am bekanntesten wurde Eberhard Havekost, heute Professor für Malerei an der Akademie in Düsseldorf.


Noch einmal, 2013, bespielten wir das Schloss mit „Gezeiten“ von Jan Kromke. Kein Geringerer als Jan Hoet führte in die Ausstellung ein. Es war sein letzter öffentlicher Auftritt, wenig später verstarb er.
Es kamen über die Jahre viele Ausländer in die Galerie, aber nie ein Österreicher. Einige wenige Amerikaner, die waren immer kauffreudig und besorgten sich Geld bei der SSK gegenüber.


Das Geschäft ist ruhiger geworden, die Besucher weniger, der Sammler wird zur raren Spezies. Das Interesse an Kunst wird nicht mehr geweckt. Aber wenn wir uns umsehen, stellen wir den gleichen Sachverhalt auch bei Anderen fest und das ist tröstlich.

 

Informationen erhalten Sie bei:

Galerie "Alte Wache"

Monika und Klaus Höhne
Schlossgarten 2 a
27472 Cuxhaven
Tel. 04721 - 3 14 81

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum