© Kranichhaus Gesellschaft e.V.

In 18 Tagen

Kranichhaus-Gesellschaft: Neumayer-Station III. Die Deutsche Forschungsstation in der Antarktis

Vortrag von Dr. Saad El Naggar (Otterndorf) Deutschland betreibt im Rahmen des Antarktisvertrags und durch das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) eine dauerhaft bemannte Station »Die Neumayer-Station III«, seit 2009 in Betrieb, die als Nachfolge Station von GVN (1981) und der Neumayer-Station II (1992), im Zeitraum von 2007 bis 2009 in der Antarktis gebaut wurde. Die Neumayer-Station dient als Basis für die deutsche Polarforschung und als Logistikzentrum für weitere Expeditionen und Aktivitäten in der Antarktis. Sie steht auf dem Ekström-Schelfeis auf 70° 40' S; 008° 16' W, liegt ca. 20 km von der Eiskante entfernt und wird hauptsächlich durch das Forschungsschiff Polarstern mit Material und Personal versorgt. Die Station beherbergt wissenschaftliche Observatorien, die präzise Daten über Klima, Meteorologie, Geophysik, Luftchemie, Eis, Magnetik, Biologie und Verhalten der im Wasser lebenden Tieren (Wale, Robben, Pinguine, etc.) sammelt, verarbeitet, speichert und weltweit zur Verfügung stellt. Diese wertvolle langfristige Klimadaten sind für die Erforschung der klimatischen Entwicklung unserer Welt von großer Bedeutung und sind für die kommenden Generationen unverzichtbar. In diesem Vortrag werden Aufbau, Aufgaben und Betrieb der Station vorgestellt. Dr. El Naggar ist in Syrien geboren. Er studierte Physik an der Technischen Universität und promovierte an der Universität Bremen. Herr El Naggar war von 1984 bis 2012 am Alfred-Wegener-Institut tätig. Als Leiter des wissenschaftlich-technischen Betriebs war er für die Neumayer-Station und das Forschungsschiff »Polarstern« verantwortlich. Zudem war er an der Planung, Konzeption und Aufbau der Neumayer-Station III beteiligt.

Termine im Überblick

Kontakt

Stadtscheune Otterndorf
Sackstraße 4
21762 Otterndorf
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.