Unterwegs im Watt staune ich, was der Meeresboden so alles in sich hat: Auf einem Quadratmeter tummeln sich unzählige Kieselalgen, tausende von kleinsten Krebsen und Schnecken, unzählige Muscheln und Würmer. Reichlich Nahrung für Millionen von Zugvögeln, die hier auf ihrem Flug ins warme Afrika gerne einen Zwischenstopp einlegen.