Veranstaltungen

   

Zielsetzung

Das Cuxland gehört zu den langjährig gewachsenen und im Deutschlandtourismus etablierten Urlaubsregionen an der Nordseeküste. Neben einem vielfältigen natürlichen Angebot hat sich in der Vergangenheit ein attraktiver Tourismus entwickelt, der sich in der Stadt und im Landkreis Cuxhaven als bedeutender Wirtschaftsfaktor etabliert hat.


Um in Zukunft weiterhin den Ansprüchen der Touristen gerecht zu werden, muss sich die Region den Anforderungen der Zeit stellen und das touristische Angebot kontinuierlich weiterentwickeln.
Das Ziel des regionalen Tourismuskonzeptes 2020 für das Cuxland ist es, allen öffentlichen Tourismusinfrastrukturmaßnahmen und privatwirtschaftlichen Investitionen der Hotellerie, Gastronomie, Freizeit- und Kulturwirtschaft einen strategischen Orientierungsrahmen zu geben, um eine gezielte Entwicklung zu forcieren. Es handelt sich dabei allerdings nicht um ein touristisches Marketingkonzept. Vielmehr werden verschiedene Zielsetzungen, Aufgabenstellungen und Handlungsansätze für die künftige Entwicklung der Region beschrieben.


Das Konzept baut auf dem strategischen Handlungsrahmen für die Tourismuspolitik des Landes Niedersachsen auf. Es bietet eine Orientierungshilfe für Fördermaßnahmen aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), dem Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch touristische Maßnahmen“ sowie weitere Instrumente aus dem EFRE und der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW). Demzufolge soll mit dem vorliegenden Konzept die Grundlage geschaffen werden, um im Rahmen der aktuellen EU-Förderperiode 2014 – 2020 auf europäische Fördermittel zurückgreifen zu können.


Die niedersächsische Landesregierung fördert u. a. touristische Projekte, die zur Steigerung der Attraktivität einer touristischen Region und somit zur Steigerung der Gästezahlen, aber auch der Wettbewerbsfähigkeit der ansässigen KMU beitragen. Ein nachhaltiger Qualitätstourismus steht dabei im Fokus der Förderung.
Vor diesem Hintergrund sollen Synergien und Vernetzungspotentiale innerhalb des Cuxlandes aufgezeigt, Perspektiven bestehender oder neuer touristischer Infrastrukturen skizziert und die Wertschöpfungsfunktion des Standortfaktors Tourismus insbesondere für KMU gestärkt werden.


Auf Basis einer umfangreichen Analyse des touristischen Angebotes, der Nachfrage, der Zielgruppen sowie der wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für die Region, auch unter Berücksichtigung der Gegebenheit des wirtschaftlichen Oberzentrums Bremerhaven, werden die Stärken und Schwächen sowie Entwicklungspotentiale des Cuxlandes dargestellt. Anschließend werden touristische Entwicklungsziele und Handlungsprioritäten der Region abgeleitet und beschrieben. Ergänzt wird dies durch die Darstellung regionsinterner Strukturen zur Koordinierung touristischer Aufgaben, die einen operationellen Rahmen für die künftige Umsetzung des Konzeptes bilden.

 

 

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum