Veranstaltungen

   

Frühlingsgefühle im Wingster Zoo

Das sonnige Wetter spiegelt sich auch im Verhalten der Tiere im Zoo in der Wingst wieder. Viele unter ihnen wählen lieber ein Nickerchen draußen in der warmen Sonne als in den Innengehegen.

Bilderinfos: Fotografen: Torben Klöfkorn (Weißstorch), Dr. Pierre Grothmann (Polarfuchs, Blauer Pfau, Zwergotter)

Aber auch die Hormone der Tiere überschlagen sich. Bei vielen steht die Paarungszeit an. So schlägt der Blaue Pfau beständig sein ausladendes Rad, um seine Herzenshenne zu beeindrucken. Von umstehenden Gästen bleibt er unbeeindruckt. Die Weißstörche klappern noch ab und an auf ihrem neuen Nest, welches sie auf dem neu eingedeckten Dach des Kiosks bezogen haben. Aber hier wird schon eine Weile gebrütet und Ende April könnten schon die ersten Storchenküken schlüpfen. In den beiden vorigen Jahren haben sie jeweils vier Jungstörche aufgezogen. Das lässt auch für 2019 hoffen.


Im Streichelzoo haben die Schafe und die meisten Ziegen bereits ihre Lämmer gesetzt. Es ist ein buntes Treiben mit hellen, braunen und schwarzen Schaflämmern sowie bunt gescheckten Zicklein. Nebenan bei den Zwerghühnern sind die ersten geschlüpften Küken in der Aufzuchtvoliere zu sehen.

 

Information zu den derzeitigen Öffnungszeiten und Eintrittspreisen: Der Zoo in der Wingst hat während der Sommerzeit 2019 jeweils von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr geöffnet (letzter Einlass um 17:00 Uhr), Tageskarte Erwachsener 7,00 €, Kind (3-14 Jahre) 5,00 €.

 

Weitere Infos auf der Homepage: www.wingstzoo.de

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum