Veranstaltungen

   

Freibad-Saisonstart in der Wingst

Das Freibad ist wieder geöffnet.

Bildinfo: Sportliches Schwimmvergnügen im Wingster Freibad (Fotograf: Bernd Otten)

 

Wingst. Das Wingster Freibad startet die Freibadsaison und öffnet die Türen erstmalig in diesem Jahr am Montag, den 25. Mai, um 12.00 Uhr.


Bedingt durch die Verordnungen des Landes Niedersachsen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war das Freibad bisher noch geschlossen, doch ab dem 25. Mai öffnet das Freibad täglich von 12 Uhr bis 19 Uhr und lädt zum Schwimmen im kühlen Nass ein.


Geschäftsführer Harald Zahrte freut sich sehr, dass das Freibad in der Wingst öffnen darf und die Menschen in unserer Region, Einwohnerinnen und Einwohner sowie alle Urlaubsgäste, wieder die Möglichkeit bekommen, schwimmen zu gehen und im Wasser Sport zu machen. „Seit Mitte März konnte Niemand mehr ein Schwimmbad besuchen und für Viele ist damit ein Stückchen Lebens- und Freizeitqualität verloren gegangen. Umso erfreuter bin ich, dass wir das Wingster Freibad, wenn auch mit Einschränkungen, am Montag wieder öffnen dürfen und unseren Bürgerinnen und Bürgern und auch den Urlaubsgästen wieder ein Stück mehr Freizeitvergnügen zurückgeben können.“ äußert sich Zahrte zu dem Saisonstart im Wingster Freibad.


Die von ihm angesprochenen Einschränkungen dienen dabei dem Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus und dessen Verbreitung. So bleiben die Riesen-Rutsche und auch die kleine Freibad-Rutsche sowie die Sprungtürme erst einmal noch geschlossen. Ebenso ist auch das Babybecken nicht zugänglich und es werden keine Spielgeräte im Wasser zu finden sein – denn eineinhalb Meter Abstand sollen die Badegäste zueinander einhalten, beim Betreten und Verlassen des Freibades, beim Schwimmen und überall auf dem Gelände. Deshalb gilt an manchen Stellen auch eine Einbahnstraßenregelung und die Sammelumkleiden werden erst einmal geschlossen bleiben. Nur die wenigen Einzelumkleiden stehen zur Verfügung und es sind nur jeweils zwei der Duschen bei den Damen und Herren in Betrieb. Die Bäderbetriebsgesellschaft Hadeln GmbH empfiehlt aus diesen Gründen die Badesachen bereits zu Hause anzuziehen. Dass die Duschen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen und die Umkleiden geschlossen bleiben, ist eine der Empfehlung des  Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister e.V., die die Betriebsleitung maßgeblich mit herangezogen hat, um das Freibad öffnen zu können.


Eine allgemeine Empfehlung dieser Tage ist zudem das kontakt- bzw. bargeldlose Bezahlen. Im Wingster Freibad kann der Eintritt mit EC- und Kreditkarte gezahlt werden und natürlich auch mit den Wertkarten. Die können zudem auch genutzt werden, um in der Cafeteria die Pommes oder den Kaffee zu bezahlen.


Die Tageskarte für das Freibad kostet für Erwachsene 4,90 Euro, für Jugendliche 2,90 Euro und für Kinder 1,00 Euro. Da die Sole-Therme Otterndorf noch geschlossen ist, berechtigen die Otterndorfer Jahreskarten derzeit auch im Wingster Freibad zum „kostenfreien“ Eintritt.

 

Kontakt und Ansprechpartner:
Bäderbetriebsgesellschaft Hadeln GmbH
Hallen- und Freibad Wingst
Schwimmbadallee 8, 21789 Wingst
Tel. 04778 – 4 42, schwimmbad@wingst.de
facebook.de/SchwimmbadWingst

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum