Veranstaltungen

   

Die schönsten Pferdefotos

Ausstellung mit den Siegerbildern des Fotowettbewerbs noch bis zum 12.07.20

Bildinfo: Pfützen mag „Tabaluga“ eigentlich gar nicht, doch im Watt fühlt er sich wohl. Die Lichtverhältnisse und die Bildkomposition beeindruckte die Jury und brachte Frank Wrobel auf den ersten Platz in der Kategorie „Pferd und Mensch“. Foto: Wrobel


Balje. Ein Haflinger zieht einen Wagen im Watt vor Cuxhaven, zwei Warmblüter galoppieren synchron über eine Wiese und Dartmoor Pony „Minty“ hat für die Bemühungen seiner Trainerin nur ein ausgiebiges Gähnen übrig – die jeweiligen Siegerbilder des Fotowettbewerbs in den drei Kategorien „Pferd und Mensch“, „Natürlich Pferd“ und „Pferdig spaßig“ könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Ausstellung „Pferdeland“ in der Galerie im Turm des Natureums spiegelt die gesamte Vielfalt der Pferdeszene in der Region und weit darüber hinaus wieder. Vom Shetlandpony bis zum Shire Horse hatten die Fotografen alles, was vier Hufe besitzt vor der Kamera. Freilebende Zebras und Esel sind ebenso vertreten, wie halbwilde Pferdeherden auf Island und die bekannten Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch.


Der Jury sei die Entscheidung sehr schwer gefallen, beteuerte Ralf Achim Rotsch, Vorstandvorsitzender der Kreissparkasse Stade. Frank Wrobel aus Bremerhaven, Frauke Uhlendorf aus Dollern, und Nele Jungerberg aus Stade setzten sich schließlich durch. Den Junior-Sonderpreis erhielt Isabel Holy aus Wurster Nordseeküste. Neben den Siegerfotos sind noch rund 40 weitere ausgewählte Bilder in der Galerie im Turm ausgestellt. Die Ausstellung „Pferdeland“ ist noch bis Sonntag, 12. Juli, im Natureum Niederelbe zu sehen.

Öffnungszeiten: Di – So 10.00 bis 18.00 Uhr - Sie erreichen das Natureum Niederelbe in 21730 Balje / Neuhaus über Stade – Wischhafen / Elbefähre - Freiburg oder die B 73 Stade – Cuxhaven (Abfahrt Neuhaus / Natureum). - Der Wintereintritt beträgt 8,00 bzw. ermäßigt 5,00 Euro (Kinder bis 4 Jahre frei). - Info-Telefon: (04753) 84 21 10 - Weitere Informationen: www.natureum-niederelbe.de - Hunde dürfen angeleint auf das Museumsgelände, aber nicht in die Gebäude.

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum