Veranstaltungen

   

Rätsel Knacken im Zoo

Der Zoo in der Wingst startet ab 10.10.20 ein Live Escape Spiel übers gesamte Zoogelände

Wingst. Mit Beginn der Herbstferien bietet der Zoo in der Wingst seinen Besucherinnen und Besucher eine neue Attraktion. Gemeinsam mit der Agentur „Escape on Tour“ aus Kiel wurde im Zoo ein Live Escape Spiel entwickelt.


„Bei einem Escape Spiel wird man klassischerweise mit mehreren Personen für eine Stunde in einem Raum eingesperrt und muss Rätsel lösen, um wieder heraus zu kommen“ erklärt Projektleiter Sven Reents von „Escape on Tour“ und fährt fort „Im Zoo ist das etwas anders, aber mindestens genauso spannend“. An fast zwanzig Stellen im Zoo wurden Rätsel und Aufgaben angebracht, teils offensichtlich, teils gut versteckt.


Kleingruppen mit bis zu fünf Mitspielenden erhalten alle notwendigen Spielmaterialien in einem kleinen Koffer am Eingang. In diesem befindet sich das benötigte Spielmaterial, damit bis zu fünf Mitspielende sich auf die Suche begeben können. Ein Zeitlimit gibt es dabei bewusst nicht. „Wir wollen ja, dass die Besucher sich auch intensiv mit den Tieren und dem Drumherum auseinandersetzen und nicht durch den Park eilen“ erklärt Zoodirektor Dr. Pierre Grothmann. Eine spannende Story gibt es natürlich auch. „Verschollen im Wingster Wald“ lautet der Titel das Spiel. Ein einsamer Wanderer ist vor Kurzem von den Wegen im tiefen Wingster Wald abgekommen und seitdem nicht mehr aufzufinden. Suchtrupps wurden ausgeschickt, aber niemand war in der Lage ihn zu finden. Daher wird die Hilfe der Spielgruppe benötigt. Auf der Suche werden verschiedene Teile des Waldes durchquert und an so mancher Stelle muss man sich entscheiden, welcher Weg eingeschlagen werden soll.
Das Spiel ist geeignet für alle Altersgruppen – von 10 bis 90 Jahren. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. „Es können theoretisch bis zu 30 Gruppen gleichzeitig spielen“ weiß Sven Reents.


„Wir freuen uns, dem Besucher mit diesem Spiel ein weiteres, interessantes Angebot geben zu können“ freut sich Dr. Grothmann. Denn durch die Corona-bedingte Situation finden sowohl die beliebten Schaufütterungen als auch Gruppenführungen weiterhin nicht statt. Die Koffer werden nach jeder Rückgabe desinfiziert.


Zum Starttermin am Samstag, den 10. Oktober, wird das Team von „Escape on Tours“ im Zoo präsent sein. Sie beantworten gerne alle Fragen und überreichen den ersten Absolventen ihre Belohnungen.


Der Zoo kann zu den normalen Öffnungszeiten besucht werden. Infos zu den jeweils aktuellen Corona-bedingten Einschränkungen erfahren Besucher vorab unter: www.wingstzoo.de

Informationen zu den derzeitigen Öffnungszeiten und Eintrittspreisen:
Geöffnet von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr (letzter Einlass um 17:15 Uhr)
(ab dem 25.10. gelten die Winteröffnungszeiten)
Tageskarte Erwachsener 7,00 €, Kind (3-14 Jahre) 5,00 €
Weitere Infos auf der Homepage: www.wingstzoo.de

   
Schnellsuche
Unterkunftssuche
Reisedatum nicht bekannt
Radwandern
Cuxland Barrierefrei
Suchbegriffe

 
 
  Urlaubsland  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum