© Wikipedia; Fotograph Kplump; 17. Mai 2017

Kanuwandern auf der Geeste

Auf einen Blick

  • Start: Seekanal, Wirtschaftsweg östlich der Ortschaft Bramel
  • Ziel: Schiffdorfer Stauschleuse
  • mittel
  • 7,04 km
  • 1 Std.
  • -2 m

Beste Jahreszeit

Die Geeste kann auf einem ca. 7 km langem Abschnitt mit dem Kanu befahre werden. Auf Ihrer Tour können Sie Kranich beobachten und wild-blühende Orchideen bewundern.

Die Geeste entspringt bei Hipstedt, zehn Kilometer westlich von Bremervörde. Als kleiner Geestbach fließt sie in nordwestlicher Richtung vorbei an Altluneberg und Bramel, bevor sie nach ca. 40 km als letzter Nebenfluss der Weser als breites Marschgewässer in die Unterweser mündet.

Die schiffbare Länge der Geeste beträgt ca.  25 Kilometer. Dieser Abschnitt ist auch der Anfang bzw. das Ende des Elbe-Weser-Schifffahrtsweges.

Die Niederungen der Geeste sind geprägt von einer Landschaft aus Wiesen und Weiden,  Ufervegetation und  Bruch-, Eichen- sowie Buchenwäldern. Es summt, brummt und raschelt auf Ihrer Tour, denn die Geeste ist Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten. Auch gefährdete Tierarten, wie z.B. der Fischotter sind hier wieder heimisch.

Ein- und Ausstiegsstellen:

  • Schiffdorf - Brücke am Seekanal/Sellstedter See
  • Schiffdorf - Schiffdorfer Schleuse

Touren-Dashboard

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.