© Florian Trykowski, Cuxland-Tourismus, Florian Trykowski

Kanuwandern auf der Lune

Auf einen Blick

  • Start: Deelbrügge, Stubbener Landstraße (L 134)
  • Ziel: Nesse, Wirtschaftsweg Luneparzellen (Abfahrt B 6)
  • mittel
  • 16,72 km
  • 3 Std. 21 Min.
  • 2 m
  • -2 m

Beste Jahreszeit

Die Lune kann entlang eines ca. 16 km langen Abschnittes mit dem Kanu befahren werden. Der leicht mäandernde Flusslauf führt Sie durch eine unberührte Natur, welche Sie nur auf dem Wasserweg erreichen können.

Die Lune ist ein Nebenfluss der Unterweser, ein kleiner Wiesenfluss der von der Quelle bis zur Mündung in die Weser etwa 43 km lang ist.

Das Quellgebiet liegt südwestlich von Bremervörde zwischen Basdahl und Hipstedt. Die Lune fließt vorbei an Beverstedt und Nesse hin zum Lunesiel südlich des Fischereihafens von Bremerhaven. Im 17. Jahrhundert war das Flüsschen eine Hauptverkehrsader der Region und bis Deelbrügge befahrbar.

Die Niederung der Lune ist geprägt von einer Landschaft aus Wiesen und Weiden, Ufervegetation und Bruchwäldern. Sie beheimatet eine Vielzahl von Tierarten, darunter auch bedrohte Arten wie z. B. den Fischotter.

Ein- und Ausstiegsstellen:

  • Deelbrügge, Stubbener Landstraße (L 134)
  • Lunestedt, (Freschluneberg), Otterbiotop „Freschluneberger Straße“
  • Lunestedt (Freschluneberg), Ortsausgang Lunestedt Richtung Hollen (K 45)
  • Lunestedt (Freschluneberg), Straße "An der Bahn", Verlängerung Wirtschaftsweg Viehdamm
  • Düring, Campingplatz, Leutnantsbrückenweg
  • Nesse, Wirtschaftsweg "Im Dallfordel"
  • Nesse, Wirtschaftsweg Luneparzellen (Abfahrt B 6)

 

Touren-Dashboard

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.