© Mona Berstermann

Das Kuriose Muschel-Museum Wremen

Das Kuriose Muschel-Museum Wremen zeigt anhand von über 3.000 Muschel- und Schneckengehäusen aus der ganzen Welt die Vielfalt der Natur.

Das Museum beherbergt eine in jahrzehnte langer, weltweiter Sammeltätigkeit zusammengetragene, einmalige Sammlung von Meeres-Muscheln und See-Schnecken. Dabei werden die Exponate nicht nach lateinischen Namen, Gattungen oder wissenschaftlichen Aspekten sortiert und ausgestellt, sondern mit Namen versehen, die sich aus wortkünstlerischen Fantasien und der faszinierenden Vielfalt der Formen ergeben. Sie provozieren beim Besucher immer wieder ein Schmunzeln, Nachdenken oder auch lautes Lachen. Dieses Konzept bringt dem Laien die Vielfalt der Natur näher, ohne ihn belehren zu wollen. Auch Kinder werden, soweit sie lesen können, nicht überfordert (für die ganz Kleinen ist eine Malecke eingerichtet).

Und dennoch kommt die Information nicht zu kurz. Das Museum hat sich der Aufgabe gestellt, die Gehäuse der Muscheln und Schnecken als weltweit anfallendes Abfallprodukt ins Bewusstsein der Besucher zu bringen: In den reichen Ländern nur noch eine „Delikatesse“, sind Muscheln und Schnecken das „Überlebensmittel“ in weiten Bereichen der ärmeren Küstenbevölkerung in den Drittweltländern. Die Fotografien und Texte zu diesem Thema sind sehens- und lesenswert.

 

Kontakt

Das Kuriose Muschel-Museum Wremen
Wremer Straße Dorfplatz
27639 Wurster Nordseeküste
Deutschland

Tel.: 04705/242
E-Mail:
Webseite: www.museum-wremen.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.